Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (105 Treffer)

Kategorien

Shops

Charleston Cloche Hut mit Schleife online kaufen
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Charleston Cloche Hut mit Schleife Schwarzer Filzhut im Blumentopf Cloche Style der 20er Jahre Der Charleston Cloche Hut mit Schleife ist ein extravagantes 20ies Accessoire, das ins Auge fällt. Die perfekte Ergänzung zu Deinem 20er Jahre Flapper Kostüm! Die goldenen 20er bestechen schließlich durch eine ganz besondere Mode, der Du mit dem genialen Kostümhut  zu neuem Glanz verhilfst. Damit bist du auf jeder 20ies Party der Hingucker schlechthin. Die Charleston Hüte und Kostüme sind seit dem Serienhit Babylon Berlin ein neues Trendkostüm, das die Nächte, in denen man Charleston tanzte und die Gangster dicke Zigarren im Mundwinkel trugen, lebendig werden lässt. Der Charleston Cloche Hut mit Schleife lässt die Zeit der wilden 1920er Jahre lebendig werden. Die elegante Kopfbedeckung für Damen ist aus leichtem Filzmaterial (100% Polyester) hergestellt und besitzt die typische Topf Formn der 20ies. Rund und mit einer kurzen Krempe ausgestattet ist er mit seiner schwarzen Farbe für viele Flapper und Charleston Kostüme verwendbar. Ein süßes Detail des Faschingshutes ist das schwarze Satinband mit Blume und Schleife daran. Passend zum Kostümhut findest Du im Shop unzählige heiße Flapper Kostümkleider und Accessoires, wie etwa die eleganten . Lieferumfang: 1 x Charleston Cloche Hut mit Schleife Farbe: Schwarz Größe: One Size Material: Filz aus 100% Polyester Eleganter 20er Jahre Hut Satin Hutband mit Schleife und Blüte Cool für Gangster und Charleston Kostüme Perfekt für die 20ies Mottoparty, Fasching und Karneval Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Kann Kleinteile enthalten, die verschluckt werden können - Erstickungsgefahr.

Anbieter: Karneval-Universe
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Faszination Schellack
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Interesse für die "Wilden Zwanziger" ist ungebrochen - sogar die aktuelle Mode orientiert sich wieder an dieser Epoche. Bubikopf, Charleston, Josefine Baker und Berlin als Weltzentrum der Unterhaltungsszene sind gegenwärtig. Martin Fischer zeigt uns in diesem spannenden Buch nun die Musik dieser Jahre auf. Dekorative Grammophone, künsterisch gestaltete Nadeldosen und seltene Schellackplatten sind gesuchte Sammlerobjekte. Dieses Buch soll dem Sammler von Phonographen und Grammophonen, von Schellackplatten und Nadeldosen helfen, historische, entwicklungstechnische und sammlungsspezifische Hintergründe leichter zu erfassen. Anschaulich wird hier erklärt, wie eine Sammlung entstehen kann und worauf es bei der Pflege ankommt. Von der Erläuterung einer Discographie bis hin zur kleinen Reparatur- und Pflegeanleitung von Schellackplatten führt der Autor durch das Buch. Anhand von Abbildungen seltener Abspielgeräte, Plattenlables, Plattenhüllen, Plattenalben und einiger ausgesuchter Nadeldosen wird hier gezeigt, wie der Sammler seine Sammlung noch aufwerten kann.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Wir in den wilden Zwanzigern
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Charleston, Bubikopf und GeSoLeiDas Buch zum erfolgreichen WDR-ZweiteilerDas kleine Schwarze, Bauhaus, Charleston und Art déco - die 1920er-Jahre hatten Swing! Nun lädt der ausgewiesene Experte Daniel Kiecol auf eine spannende Reise in die überraschende Geschichte unserer Region ein - im Buch zum gleichnamigen WDR-Zweiteiler mit Martin von Mauschwitz.Es ist eine Ära zwischen Aufbruch und Sehnsucht, zwischen politischem Neubeginn und gesellschaftlichen Krisen, und es ist die Zeit einer unbändigen Begeisterung für die Moderne. Die Zwanziger Jahre haben das Leben an Rhein und Ruhr von Grund auf verändert. Erinnern wir uns heute an die Roaring Twenties, denken wir zumeist an Berlin. Doch auch im Westen gibt es im Rheinland und Ruhrgebiet, zwischen Ruhrbesetzung und Rationierung viel zu entdecken: Reichspräsident Hindenburg besucht Oberbürgermeister Adenauer in Köln, auf der GeSoLei in Düsseldorf fährt der erste Autoscooter, ein Pfund Butter kostet unfassbare 500.000 Mark, der "Dicke Pitter" lässt den Dom erklingen, das Museum Folkwang in Essen öffnet seine Pforten und Max Schmeling boxt sich durch.Und dabei waren die Startbedingungen denkbar schlecht: Deutschland geht als Verlierer aus dem Ersten Weltkrieg hervor, gigantische Reparationszahlungen sind zu bewältigen, Rationierung und Inflation prägen den Alltag. Doch trotz aller Krisen entsprang den 1920er-Jahren ein unvergleichbarer Zeitgeist. Daniel Kiecol hat sich auf Spurensuche begeben und das Lebensgefühl der Zwanziger eingefangen. Er erklärt, wie die Menschen von damals gelebt, gearbeitet und gefeiert haben. Berichtet von politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Umwälzungen. Und lässt eine Zeit wieder auferstehen, die bis heute fasziniert. Eine chronologische Übersicht der wichtigsten geschichtlichen Daten an Rhein und Ruhr sowie eingeschobene Kurzbiografien von Carl Duisberg bis Fritz Thyssen vermitteln zusätzlich interessantes Hintergrundwissen.Die wilden Zwanziger sind immer eine Reise wert!

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Faszination Schellack
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Interesse für die "Wilden Zwanziger" ist ungebrochen - sogar die aktuelle Mode orientiert sich wieder an dieser Epoche. Bubikopf, Charleston, Josefine Baker und Berlin als Weltzentrum der Unterhaltungsszene sind gegenwärtig. Martin Fischer zeigt uns in diesem spannenden Buch nun die Musik dieser Jahre auf. Dekorative Grammophone, künsterisch gestaltete Nadeldosen und seltene Schellackplatten sind gesuchte Sammlerobjekte. Dieses Buch soll dem Sammler von Phonographen und Grammophonen, von Schellackplatten und Nadeldosen helfen, historische, entwicklungstechnische und sammlungsspezifische Hintergründe leichter zu erfassen. Anschaulich wird hier erklärt, wie eine Sammlung entstehen kann und worauf es bei der Pflege ankommt. Von der Erläuterung einer Discographie bis hin zur kleinen Reparatur- und Pflegeanleitung von Schellackplatten führt der Autor durch das Buch. Anhand von Abbildungen seltener Abspielgeräte, Plattenlables, Plattenhüllen, Plattenalben und einiger ausgesuchter Nadeldosen wird hier gezeigt, wie der Sammler seine Sammlung noch aufwerten kann.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
The Roaring Twenties
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Exzentrik, Glanz und Glamour: Der kurze Rausch der Goldenen ZwanzigerDie 20er Jahre sind eine wahre Explosion an Kunst und Kultur. Nach den Verheerungen des Ersten Weltkriegs kommt es ab 1924 zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. In den Metropolen der Welt, allen voran Berlin, New York, Shanghai, Tokio, Paris und Wien, findet eine Feier des Lebens ohnegleichen statt: Art Déco, Surrealismus, Dada, Jazz, Charleston - den kulturellen Ausdrucksmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Die zwanziger Jahre werden geprägt durch radikale Kunst-Experimente, Homosexualität, die Modedroge Kokain, Prohibition und gesellschaftliche Neuerungen wie das Frauenwahlrecht.In diesem Bildband lassen Detlef Berghorn und Markus Hattstein die berühmt-berüchtigte Zeit der 1920er Jahre wieder auferstehen:Gesellschaft, Kunst, Unterhaltung und Politik: das prägte die Roaring TwentiesEine Reise um die Welt: Von New York und Chicago über Paris, London und Berlin nach Shanghai und Tokio bis nach MoskauMode und Kunst fachen den gesellschaftlichen Aufbruch an: Dada, Jazz, Kabarett und Varieté sprengen alle FesselnEin Stück Weltgeschichte in atemberaubenden Bildern Zwischen Exzess und Zerfall: Die wilde Welt der 20erDie zwanziger Jahre sind eine Zeit der Gegensätze: Dekadenz und Aufklärung, Vergnügen und Verfall, Eskapismus und rasanter Fortschritt stehen nebeneinander. Bis heute übt diese Zeit eine ungeheure Faszination aus. Die schwarze Entertainerin Josephine Baker, Alfred Döblins Großstadtroman "Berlin Alexanderplatz" und Fritz Langs futuristischer Film "Metropolis" sind der Inbegriff des Lebensgefühls der Roaring Twenties. Doch die Goldenen Zwanziger dauerten nur kurz: 1929 setze ihnen die Weltwirtschaftskrise und der aufkommende Totalitarismus ein Ende.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
The Roaring Twenties
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Exzentrik, Glanz und Glamour: Der kurze Rausch der Goldenen ZwanzigerDie 20er Jahre sind eine wahre Explosion an Kunst und Kultur. Nach den Verheerungen des Ersten Weltkriegs kommt es ab 1924 zu einem wirtschaftlichen Aufschwung. In den Metropolen der Welt, allen voran Berlin, New York, Shanghai, Tokio, Paris und Wien, findet eine Feier des Lebens ohnegleichen statt: Art Déco, Surrealismus, Dada, Jazz, Charleston - den kulturellen Ausdrucksmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Die zwanziger Jahre werden geprägt durch radikale Kunst-Experimente, Homosexualität, die Modedroge Kokain, Prohibition und gesellschaftliche Neuerungen wie das Frauenwahlrecht.In diesem Bildband lassen Detlef Berghorn und Markus Hattstein die berühmt-berüchtigte Zeit der 1920er Jahre wieder auferstehen:Gesellschaft, Kunst, Unterhaltung und Politik: das prägte die Roaring TwentiesEine Reise um die Welt: Von New York und Chicago über Paris, London und Berlin nach Shanghai und Tokio bis nach MoskauMode und Kunst fachen den gesellschaftlichen Aufbruch an: Dada, Jazz, Kabarett und Varieté sprengen alle FesselnEin Stück Weltgeschichte in atemberaubenden Bildern Zwischen Exzess und Zerfall: Die wilde Welt der 20erDie zwanziger Jahre sind eine Zeit der Gegensätze: Dekadenz und Aufklärung, Vergnügen und Verfall, Eskapismus und rasanter Fortschritt stehen nebeneinander. Bis heute übt diese Zeit eine ungeheure Faszination aus. Die schwarze Entertainerin Josephine Baker, Alfred Döblins Großstadtroman "Berlin Alexanderplatz" und Fritz Langs futuristischer Film "Metropolis" sind der Inbegriff des Lebensgefühls der Roaring Twenties. Doch die Goldenen Zwanziger dauerten nur kurz: 1929 setze ihnen die Weltwirtschaftskrise und der aufkommende Totalitarismus ein Ende.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Universal Algebra and Lattice Theory
38,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.1985, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Universal Algebra and Lattice Theory, Titelzusatz: Proceedings of a Conference held at Charleston, July 11-14, 1984, Auflage: 1985, Redaktion: Comer, Stephen D., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Rubrik: Mathematik // Arithmetik, Algebra, Seiten: 296, Informationen: Paperback, Gewicht: 447 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Wir in den wilden Zwanzigern
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zwischen Charleston, Bubikopf und GeSoLeiDas Buch zum erfolgreichen WDR-ZweiteilerDas kleine Schwarze, Bauhaus, Charleston und Art déco - die 1920er-Jahre hatten Swing! Nun lädt der ausgewiesene Experte Daniel Kiecol auf eine spannende Reise in die überraschende Geschichte unserer Region ein - im Buch zum gleichnamigen WDR-Zweiteiler mit Martin von Mauschwitz.Es ist eine Ära zwischen Aufbruch und Sehnsucht, zwischen politischem Neubeginn und gesellschaftlichen Krisen, und es ist die Zeit einer unbändigen Begeisterung für die Moderne. Die Zwanziger Jahre haben das Leben an Rhein und Ruhr von Grund auf verändert. Erinnern wir uns heute an die Roaring Twenties, denken wir zumeist an Berlin. Doch auch im Westen gibt es im Rheinland und Ruhrgebiet, zwischen Ruhrbesetzung und Rationierung viel zu entdecken: Reichspräsident Hindenburg besucht Oberbürgermeister Adenauer in Köln, auf der GeSoLei in Düsseldorf fährt der erste Autoscooter, ein Pfund Butter kostet unfassbare 500.000 Mark, der "Dicke Pitter" lässt den Dom erklingen, das Museum Folkwang in Essen öffnet seine Pforten und Max Schmeling boxt sich durch.Und dabei waren die Startbedingungen denkbar schlecht: Deutschland geht als Verlierer aus dem Ersten Weltkrieg hervor, gigantische Reparationszahlungen sind zu bewältigen, Rationierung und Inflation prägen den Alltag. Doch trotz aller Krisen entsprang den 1920er-Jahren ein unvergleichbarer Zeitgeist. Daniel Kiecol hat sich auf Spurensuche begeben und das Lebensgefühl der Zwanziger eingefangen. Er erklärt, wie die Menschen von damals gelebt, gearbeitet und gefeiert haben. Berichtet von politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Umwälzungen. Und lässt eine Zeit wieder auferstehen, die bis heute fasziniert. Eine chronologische Übersicht der wichtigsten geschichtlichen Daten an Rhein und Ruhr sowie eingeschobene Kurzbiografien von Carl Duisberg bis Fritz Thyssen vermitteln zusätzlich interessantes Hintergrundwissen.Die wilden Zwanziger sind immer eine Reise wert!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Practical Aspects of Declarative Languages
66,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Practical Aspects of Declarative Languages, Titelzusatz: 8th International Symposium, PADL 2006, Charleston, SC, USA, January 9-10, 2006, Proceedings, Auflage: 2006, Redaktion: Hentenryck, Pascal Van, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Programmieren // EDV // Entwurf // Sprache // Formale Sprache, Rubrik: Programmiersprachen, Seiten: 248, Informationen: Paperback, Gewicht: 382 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot