Angebote zu "Declarative" (65 Treffer)

Kategorien

Shops

20er Jahre Charleston Flapper Damen Hut Schwarz
21,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

1929 - Das Jahr Babylon... Mit diesemschwarzen Glockenhut mit Hutband und Rose tauchen Sie stilecht ein in die Stadt der Sünde.Passend zur angesagten Netflix-Serie Babylon Berlin können Sie sich mit diesem Flapper-Hut authentisch im Charleston-S

Anbieter: Rakuten
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Die Fujiama Show - Wilde Zeiten!
19,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die Fujiama Show lässt den Geist der Salons und Ballhäuser der 20er von Wien, über Paris nach Berlin aufleben.Blitzsterne des Nachtlebens, Straßenmusik aus verruchten Bars, Glamour schillernder Bühnenstars wie Josephine Baker und Anita Berber. Shimmy Shimmy Shimmy! Varieté, Akrobatik, Burlesque Swing, Hiphop, Charleston, Break Beats und Hot Jazz! Die Showrevue bietet in gewohnter Manier einen einzigartigen, frisch gemixten Entertainment Cocktail mit Nachwuchstalenten und etablierten Künstler*innen aus Neukölln und Berlin. Avantgarde küsst die Muse und lässt keinen auf den Sitzen.Hochverehrtes Publikum, atmen Sie durch und feiern Sie mit uns wilde Zeiten im Rixdorf des Jahres 2020 gemeinsam mit:Philipp Sonntag (Kabarettist)Morris Perry (Moderator & Entertainer)Bernhard Ludescher Trio (Jazz Band)Featuring Christine Seraphine, Christina Calvelo, Linda Alkhordor, IHMC urban Dance

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Verification, Model Checking, and Abstract Inte...
89,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verification, Model Checking, and Abstract Interpretation, Titelzusatz: 7th International Conference, VMCAI 2006, Charleston, SC, USA, January 8-10, 2006, Proceedings, Auflage: 2006, Redaktion: Emerson, E. Allen // Namjoshi, Kedar S., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: EDV // Theorie // Software-Entw // Qualitätssicherung // Qualität, Rubrik: Informatik, Seiten: 460, Informationen: Book, Gewicht: 690 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Universal Algebra and Lattice Theory
37,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.1985, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Universal Algebra and Lattice Theory, Titelzusatz: Proceedings of a Conference held at Charleston, July 11-14, 1984, Auflage: 1985, Redaktion: Comer, Stephen D., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Rubrik: Mathematik // Arithmetik, Algebra, Seiten: 296, Informationen: Paperback, Gewicht: 447 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Practical Aspects of Declarative Languages
65,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Practical Aspects of Declarative Languages, Titelzusatz: 8th International Symposium, PADL 2006, Charleston, SC, USA, January 9-10, 2006, Proceedings, Auflage: 2006, Redaktion: Hentenryck, Pascal Van, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Programmieren // EDV // Entwurf // Sprache // Formale Sprache, Rubrik: Programmiersprachen, Seiten: 248, Informationen: Paperback, Gewicht: 382 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Verification, Model Checking, and Abstract Inte...
89,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.12.2005, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verification, Model Checking, and Abstract Interpretation, Titelzusatz: 7th International Conference, VMCAI 2006, Charleston, SC, USA, January 8-10, 2006, Proceedings, Auflage: 2006, Redaktion: Emerson, E. Allen // Namjoshi, Kedar S., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: EDV // Theorie // Software-Entw // Qualitätssicherung // Qualität, Rubrik: Informatik, Seiten: 460, Informationen: Paperback, Gewicht: 692 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Moka Efti Orchestra - Die original Big Band aus...
32,70 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die original Big Band aus »Babylon Berlin« mit den Songs der Serie jetzt live! | Lessingfestival 2020»Zu Asche, zu Staub, dem Licht geraubt, doch noch nicht jetzt, Wunder warten bis zuletzt«Die Goldenen Zwanziger vor hundert Jahren sind legendär und Berlin ist der Ort für Glanz, Glamour und bisher ungeahnte Freiheiten. Im Moka Efti, dem angesagtesten Café Berlins, wird Charleston, Two Step und Tango getanzt. Wild, dreckig, glamourös und feierwütig zugleich.Spätestes mit der Fernsehserie »Babylon Berlin«, deren zweite Staffel im Herbst 2020 in der ARD ausgestrahlt wird, erleben die 1920er Jahre ein gewaltiges Comeback.Zum großen Erfolg dieser Serie trägt auch die Musik des eigens zusammengestellten Orchesters bei. Mit jedem Song flammt das rauschhafte Lebensgefühl dieser Epoche wieder auf.Verantwortlich für die kongeniale Szenenmusik sind Nikko Weidemann und Mario Kamien, die zusammen mit dem Saxofonisten und Arrangeur Sebastian Borkowski das Moka Efti Orchestra zusammenstellten: Ein14-köpfiges Ensemble aus internationalen Musikerinnen und Musikern der lebendigen Berliner Jazzszene. Ganz vorne Severija Janu?auskait?, deren Stimme die Musik aus den Zwanzigern mit dem Gefühl von heute verschmilzt.Ein Konzert mit dem Orchester ist eine höchst lebendige Einladung ins Moka Efti!Im Anschluss tanzen wir zum Abschluss des Lessingfestivals durch die Nacht. Alle Gäste, die im Stil der Goldenen Zwanziger gekleidet sind, erhalten ein Freigetränk. Feiern Sie mit!Foto: © Joachim Gern

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
Ultrafast Phenomena XII
65,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.10.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Ultrafast Phenomena XII, Titelzusatz: Proceedings of the 12th International Conference, Charleston, SC, USA, July 9-13, 2000, Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 2001, Redaktion: Elsaesser, T. // Mukamel, S. // Murnane, M. M. // Scherer, N. F., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch, Schlagworte: Atom // und Molekularphysik // Quantenphysik // Quantenmechanik und Quantenfeldtheorie // Physikalische Chemie // Angewandte Optik, Rubrik: Elektrizität // Magnetismus, Optik, Seiten: 736, Informationen: Paperback, Gewicht: 1095 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot
BERLIN BERLIN - Die Große Show der Goldenen 20e...
24,60 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Paillettenkleider glitzern, heiße Melodien entfesseln zügellose Tänze und alle Grenzen verschwimmen im Dickicht der Nacht: Im Dezember feiert die neue Show BERLIN BERLIN Weltpremiere und entführt das Publikum in den brodelnden Kosmos der Goldenen 20er. Das Jahrzehnt ist en vogue wie nie. Jetzt trifft sich die Welt wieder im Admiralspalast, eines der legendärsten Revuetheater der Zeit: Ein charismatischer Conférencier und ein 30-köpfiges Ensemble wagen das Abenteuer auf Messers Schneide zwischen Wirtschaftskrise und Vergnügungslust. Mit pikanten Anekdoten aus der Hauptstadt des Lasters erleben große Stars eine brillante Renaissance ? die Stilikone Marlene Dietrich, die legendären Entertainer der Comedian Harmonists und die Skandaltänzerin Josephine Baker, die mit ihren Charleston-Variationen die Massen provoziert. Funken sprühen, wenn die Revuegirls ihre Beine schwingen und das BERLIN BERLIN-Orchestra mit über 30 Glanznummern wie ?Bei mir bist du schön?, ?Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt?, ?Puttin? on the Ritz? und ?Mackie Messer? zum heißen Tanz auf dem Vulkan einlädt. BERLIN BERLIN ? Die große Show der Goldenen 20er Jahre feiert am 19. Dezember 2019 Weltpremiere im Admiralspalast Berlin. Im Anschluss an das Gastspiel ist die Revue ab Januar 2020 am Deutschen Theater München, im Musical Dome Köln, im Capitol Theater in Düsseldorf, auf Kampnagel in Hamburg und im Theaterhaus Stuttgart zu erleben. Die Nacht ist eine Sünde wert Frei nach dem Motto: ?Es geht doch nichts über einen kleinen Skandal!? entwickelt BERLIN BERLIN einen atemberaubenden Sog der Nummern und Sensationen. Die zeitgemäß arrangierte Musik von Komponisten wie Friedrich Hollaender und Irving Berlin und Tänze wie Swing, Charleston und Lindy Hop lassen das Publikum die Ära der 20er Jahre neu erleben. Der Conférencier begrüßt und versammelt die Größen der Berliner Blütezeit von 1927 bis 1933 in einem Panoptikum an Szenen, das so provokant und schillernd ist wie die Dekade selbst: In einem Moment legt sich die Diva Marlene Dietrich mit der Nackttänzerin Anita Berber an, im nächsten landen der Dramatiker Bertolt Brecht und der Komponist Kurt Weill mit ihrer Dreigroschenoper einen unerwarteten Hit. Die unvergleichliche Josephine Baker versetzt die Zuschauer mit ekstatischen Bewegungen in Aufregung. Und die Comedian Harmonists erzählen, wie sie trotz ihres katastrophalen Starts zur Legende wurden. Schließlich jedoch finden Modernität, Innovationslust und Freiheit mit der Machtergreifung der Nazis auf der Bühne wie in der Realität ein jähes Ende. Der Mythos aber lebt weiter! ?Berlin Berlin erzählt von einer Zeit, in der die Stadt zum internationalen Schmelztiegel wurde, zum Brennpunkt für alle politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse. Eine Welt, in der alles möglich war und in der es keine Grenzen gab?, sagt Christoph Biermeier, Autor und Regisseur der Show. ?Das Lebensgefühl der 20er Jahre wird mit großer Wirkungskraft an das Publikum weitergegeben.? Christoph Biermeier, der die 20er als seine Lieblingsepoche bezeichnet, nutzt für die Auseinandersetzung mit der Zeit seinen reichen Erfahrungsschatz. So gastierte seine Inszenierung der Comedian Harmonists mit großem Erfolg an deutschen Bühnen, u. a. am Nationaltheater Mannheim und Staatstheater Darmstadt. Daneben war er am Landestheater Salzburg mit der Bühnenfassung von Krieg der Träume betraut, die ebenfalls die Zeit zwischen den Weltkriegen thematisiert. Die große Zeit der Revuen im Berliner Admiralspalast Mit BERLIN BERLIN kehrt die große Revuetradition an den Ort zurück, an dem einst Show-Geschichte geschrieben wurde: an den Berliner Admiralspalast. Im ausgehenden 19. Jahrhundert als Tummelplatz des städtischen Lebens mit Badetempel, Eislaufanlage und Restaurants konzipiert, entwickelte sich das Haus nach seinem Umbau ab 1923 unter der Leitung von Herman Haller zum Show- und Vergnügungspalast. In den 20er Jahren zählte es zu den drei großen Revuetheatern, die in die wilde Nacht hinein strahlten und täglich tausende Besucher anlockten. Die Berliner Bühnen waren ein Treffpunkt der internationalen Avantgarde: mit prunkvoller Ausstattung, mit Tanz im atemberaubenden Tempo, schlagfertigen Conférenciers, Gesangs- und Kabaretteinlagen auf der Bühne und Gaumenfreuden in den Rängen. Touristen, Intellektuelle, Angestellte, Ladenmädchen und Straßenjungs ? schlicht die ganze Welt ? jubelte Revuen wie ?Drunter und Drüber? und ?Schön und Schick? zu.Die ?Roaring Twenties? im zeitgemäßen Gewand Das Kreativteam knüpft an diese Tradition an. ?Wir fangen das authentische Bild der 20er Jahre mit deutschen Titeln ein, aber auch mit internationaler Musik, die damals in die Stadt hineinströmte?, sagt Musical Supervisor Gary Hickeson und ergänzt: ?Das war eine regelrechte Explosion an Musikstilen, die damals zusammenkamen, vom Berliner Schlager über amerikanischen Jazz bis hin zur Vokalmusik der Comedian Harmonists.? Gemeinsam mit dem Briten Richard Morris sorgt er im Bereich Arrangements und musikalische Umsetzung für den angemessenen Sound der Show. Hickeson arbeitete bereits für internationale Produktionen wie etwa Les Misérables, Evita und La Cage Aux Folles. Morris kann zahlreiche Verpflichtungen für hochkarätige internationale Show-Produktionen, darunter Cabaret, aufweisen. Aktuell arbeitet er als internationaler Musical Supervisor für Andrew Lloyd Webber. Bei BERLIN BERLIN bringt er seine Leidenschaft für den Big-Band-Sound der 20er und 30er Jahre ein und setzt mit Hickeson die Musik der ?Roaring Twenties? zeitgemäß um. Foto: BB Promotion

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 07.04.2020
Zum Angebot